Kontakt   Impressum   Datenschutz
Sparky, Miniatur Bull TerrierSparky setzt sich mit der Bademuschel auseinandermeine Donka mit MaulkorbJago und SparkySparky

Verhaltensanalyse

Hunde haben nun mal die Eigenarten der Hunde und nicht die der Menschen. (Oliver Jobes, Erziehungs- und Verhaltensberater)

Für Hunde mit Erziehungs- und/oder Verhaltensproblemen. Wenn das Zusammenleben mit dem Hund nicht mehr stressfrei ist.

Normalverhalten, Verhaltensproblem oder schon Verhaltensstörung ?

Verhaltensauffälligkeiten können die unterschiedlichsten Ursachen haben. Häufig werden die verschiedenen Auslöser vom Hundehalter nicht oder nicht sicher genug erkannt. Ob es sich ...

  1. um das artgerechte Normalverhalten des Hundes handelt ODER
  2. bereits ein Verhaltensproblem vorliegt ODER
  3. es sich schon um eine Verhaltensstörung handelt

... ermittle ich mit einer Verhaltensanalyse.

Diese Hunde reagieren z.B. sicher auf Signale wie Sitz und Platz, zeigen aber Unsicherheiten in fremder Umgebung! Der Hund zeigt sich nicht angepasst und kann sich nicht stressfrei im Umfeld bewegen.

Verhaltensprobleme können sich folgendermaßen zeigen ...

  • Aggression gegen Mensch und/oder andere Hunde
  • Angst und Unsicherheit
  • Stress
  • Zerstörung
  • Unsauberkeit
  • Lethargie
  • Hyperaktivität
  • Territorialverhalten
  • extremes Jagdverhalten

Das Verhältnis zwischen Mensch und Hund leidet nachhaltig und ist oft dauerhaft gestört.

Solche Verhaltensauffälligkeiten haben immer Auslöser,- die Häufung, die Intensität und die Dauer sind bestimmend für die Intensität der Probleme. Ungelöste Verhaltensprobleme können sich über die Zeit manifestieren und können schlimmstenfalls zu einer Verhaltensstörung führen.

Die Auslöser

Die Auslöser für Verhaltensprobleme sind sehr vielschichtig, sind schwer zu erkennen und entstehen zum Beispiel …

  • im Welpenalter durch fehlende bzw. zu geringe Erfahrungen in der Prägungs- und Sozialisierungsphase
  • durch Fehler in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund
  • durch zu wenig Sozialkontakte (Mensch <> Hund bzw. Hund <> Hund)
  • eine zu geringe Auslastung
  • permanentem (auch negativen) Stress
  • manifestierte Unsicherheit und Angst
  • in dem das genetische Normalverhalten eines Hundes (z.B. extremes Jagdverhalten, Territorialverhalten) verstärkt wird

Die Verhaltensanalyse

Verhaltensauffälligkeiten bei Ihrem Hund können viele Ursachen haben. Ziel ist es, die Auslöser und Ursachen für die Auffälligkeiten, Probleme oder Störungen zu finden und für den Hundehalter verständlich und nachvollziehbar darzustellen. Der übliche Ablauf ist folgender ...

  • Ich besuche Sie an Ihrem Wohnort und lerne Sie und Ihren Hund im normalen Lebens- und Wohnumfeld kennen.
  • Ich beobachte Ihren Hund im Haus und Garten und sein Verhalten sowie die Mensch <> Hund Kommunikation
  • Nach ausführlichem Erstgespräch mit dem Hundehalter stelle ich eine erste Verhaltensanalyse. Am Anfang gibt es erfahrungsgemäß viele Fragen vom Hundehalter und meine Erklärungen dazu, sodaß Sie für das Erstgespräch mit einer Dauer von 1½ bis 2 Stunden rechnen sollten.

Verhaltensanalyse, Preisliste 2018

Ort und Zeit werden individuell vereinbart. Bitte rufen Sie mich zur Terminvereinbarung an. Zur gegenseitigen Zeitersparnis haben Sie die Möglichkeit, meinen Fragebogen auszufüllen und mir zu senden. Dadurch verfüge ich über die wichtigen Basisdaten. Ich rufe Sie nach Erhalt schnellstmöglich zurück.

Meine Leistung* Art Zeitraum Mo. - Fr. Sa. So.
VerhaltensANALYSE Einzeltermin individuell 40 € / h 40 € / h 40 € / h

h = 60 Minuten, Preise in € inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer

Einzeltermine halte ich an meinen "Treffpunkten" nach individueller Vereinbarung ab.

Für andere (weiter entfernte) Unterrichtsorte berechne ich zusätzlich meine Fahrtkosten. Die Fahrkosten berechnen sich nach der einfachen km-Entfernung zwischen Ihrer und meiner Adresse. Je Entfernungskilometer berechne ich 1€ (Beispiel: Sie wohnen 10 km von mir entfernt dann berechne ich 10€ Fahrtkosten).

* ohne eventuell anfallende Eintrittspreise

Kontakt

Die Selbsterkenntnis des Hundehalters "... so kann es nicht weitergehen oder allein schaffe ich das nicht ..." muß NICHT das Ende des Weges sein,- lassen Sie sich beraten und helfen!

Vor einer Verhaltensberatung erfolgt mit Ihnen das unverbindliche Telefonat. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf und schildern Sie mir Ihre derzeitige Situation und die Probleme die sich im Ihrem Zusammenleben mit Ihrem Hund zeigen.

Zur Unterstützung (für Sie und mich) senden Sie mir meinen Fragenbogen ausgefüllt zurück. Dadurch können wir uns unmittelbar und zeitsparend auf Ihre Probleme, Erfordernisse und Wünsche konzentrieren.

Eine Verhaltensanalyse kann nur bei Ihnen zu Hause, im gewohnten Umfeld des Hundes stattfinden und erfolgversprechend sein. Sofern Sie (in unserem Telefonat) von meinen Lösungsansätzen überzeugt sind suchen wir gemeinsam einen Termin für einen Vorort Termin.

Zum Seitenanfang